Mai 2019

Mondkalender

Garten & Landwirtschaft

günstig: ungünstig:

Heilkräuter

günstig: ungünstig:



Veranstaltungen

Mondkalender

Garten & Landwirtschaft

günstig: ungünstig:

Heilkräuter

günstig: ungünstig:



Veranstaltungen

Mondkalender

Garten & Landwirtschaft

günstig: ungünstig:

Heilkräuter

günstig: ungünstig:



Veranstaltungen

Mondkalender

Garten & Landwirtschaft

günstig: ungünstig:

Heilkräuter

günstig: ungünstig:



Veranstaltungen

Mondkalender

Garten & Landwirtschaft

günstig: ungünstig:

Heilkräuter

günstig: ungünstig:



Veranstaltungen

Mondkalender

Garten & Landwirtschaft

günstig: ungünstig:

Heilkräuter

günstig: ungünstig:



Veranstaltungen

Mondkalender

Garten & Landwirtschaft

günstig: ungünstig:

Heilkräuter

günstig: ungünstig:



Veranstaltungen

Mondkalender

Garten & Landwirtschaft

günstig: ungünstig:

Heilkräuter

günstig: ungünstig:



Veranstaltungen

Mondkalender

Garten & Landwirtschaft

günstig: ungünstig:

Heilkräuter

günstig: ungünstig:



Veranstaltungen

Mondkalender

Garten & Landwirtschaft

günstig: ungünstig:

Heilkräuter

günstig: ungünstig:



Veranstaltungen

Mondkalender

Garten & Landwirtschaft

günstig: ungünstig:

Heilkräuter

günstig: ungünstig:



Veranstaltungen

Mondkalender

Garten & Landwirtschaft

günstig: ungünstig:

Heilkräuter

günstig: ungünstig:



Veranstaltungen

Mondkalender

Garten & Landwirtschaft

günstig: ungünstig:

Heilkräuter

günstig: ungünstig:



Veranstaltungen

Mondkalender

Garten & Landwirtschaft

günstig: ungünstig:

Heilkräuter

günstig: ungünstig:



Veranstaltungen

Mondkalender

Garten & Landwirtschaft

günstig: ungünstig:

Heilkräuter

günstig: ungünstig:



Veranstaltungen

Mondkalender

Garten & Landwirtschaft

günstig: ungünstig:

Heilkräuter

günstig: ungünstig:



Veranstaltungen

Mondkalender

Garten & Landwirtschaft

günstig: ungünstig:

Heilkräuter

günstig: ungünstig:



Veranstaltungen

Mondkalender

Garten & Landwirtschaft

günstig: ungünstig:

Heilkräuter

günstig: ungünstig:



Veranstaltungen

Mondkalender

Garten & Landwirtschaft

günstig: ungünstig:

Heilkräuter

günstig: ungünstig:



Veranstaltungen

Mondkalender

Garten & Landwirtschaft

günstig: ungünstig:

Heilkräuter

günstig: ungünstig:



Veranstaltungen

Mondkalender

Garten & Landwirtschaft

günstig: ungünstig:

Heilkräuter

günstig: ungünstig:



Veranstaltungen

Mondkalender

Garten & Landwirtschaft

günstig: ungünstig:

Heilkräuter

günstig: ungünstig:



Veranstaltungen

Mondkalender

Garten & Landwirtschaft

günstig: ungünstig:

Heilkräuter

günstig: ungünstig:



Veranstaltungen

Mondkalender

Garten & Landwirtschaft

günstig: ungünstig:

Heilkräuter

günstig: ungünstig:



Veranstaltungen

Mondkalender

Garten & Landwirtschaft

günstig: ungünstig:

Heilkräuter

günstig: ungünstig:



Veranstaltungen

Mondkalender

Garten & Landwirtschaft

günstig: ungünstig:

Heilkräuter

günstig: ungünstig:



Veranstaltungen

Mondkalender

Garten & Landwirtschaft

günstig: ungünstig:

Heilkräuter

günstig: ungünstig:



Veranstaltungen

Mondkalender

Garten & Landwirtschaft

günstig: ungünstig:

Heilkräuter

günstig: ungünstig:



Veranstaltungen

Mondkalender

Garten & Landwirtschaft

günstig: ungünstig:

Heilkräuter

günstig: ungünstig:



Veranstaltungen

Mondkalender

Garten & Landwirtschaft

günstig: ungünstig:

Heilkräuter

günstig: ungünstig:



Veranstaltungen

Mondkalender

Garten & Landwirtschaft

günstig: ungünstig:

Heilkräuter

günstig: ungünstig:



Veranstaltungen

ToDos im Mai

Frühe Kartoffelsorten legen, wenn die Sonne die Erde auf mindestens 7°C erwärmt hat.

Ab Mitte Mai dürfen auch die empfindlichen Kräuter in den Garten.

Dill, Kerbel oder Salatrauke direkt ins Beet säen.

Die Gemüsepflanzen mit Gartenvlies vor den frostigen Nachttemperaturen schützen.

Bohnen nicht zu tief („sie wollen die Glocken läuten hören“) in die Erde legen.

Bei den im Haus vorgezogenen Gemüsepflanzen mit dem abhärten beginnen. Dafür an einen hellen, auch nachts mindestens 10°C warmen Platz stellen.

Die Zweige der Obstbäume nach einem Regen abschütteln, die Blüten trocknen schneller, sind rascher wieder befruchtbar und die Pilzinfektionsgefahr ist deutlich geringer.

Himbeer- und Brombeersträucher mulchen, sie lieben einen feuchten und humosen Boden. Zum Mulchen Grasschnitt, Stroh oder Rindenkompost verwenden.

Bei neu gepflanzten Obstbäumen die im ersten Jahr gebildeten Blüten und Fruchtansätze auszwicken. Das Anwurzeln kostet dem Baum viel Kraft und Energie. So ermöglichen sie ihm einen guten Start in ein ertragreiches Obstbaumleben.

Besorgen Sie sich einen traditionellen „Palmbuschen“ für den Palmsonntag!

Bis nach den Eisheiligen, Mitte Mai, schützen Sie empfindliche Pflanzen gegen frostige Nächte – optimaler weise mit Vlies !

Frisch gekaufte Stauden an trüben, bewölkten Tagen setzen.

Frühblühende Ziersträucher, wie z.B. Forsythien, Zier-Johannisbeeren, nach der Blüte auslichten.

Beim Pflanzen der Clematis darauf achten, dass sie tief in die Erde kommt – optimal drei bis vier Knospen tief – so übersteht sie auch strenge Winter.

Hohe Stauden wie z.B. Pfingstrosen oder Rittersporn stützen.

Wissenswertes

Downloads