Bettinas Forum

Bio Dünger Braunkorn

Anfrage eines bellaflora.at Benutzers, 29.01.2016 17:41

WIE WEIT KANN DAS BRAUNKORN; WENN ES AUF EINE WIESE UNTER OBSTBÄUMEN AUSGESTREUT WURDE; EINEM HUND (BIEGEL) GEFÄHRLICH WERDEN; WENN ER BRAUNKORN VOM BODEN AUFGENOMMEN HAT:

Bettina & Team 31.01.2016 19:50

Hallo Emil,

das Braunkorn ist ein organischer Dünger, er ist für Tiere und Menschen unbedenklich - nicht gefährlich!

blumige Grüße

Bettina & team

Bettina & Team 17.03.2019 08:51

In Braunkorn sind Kakaoschalen. Die sind für Hunde und Katzen giftig

Bettina & Team 18.03.2019 19:43

Sehr geehrte Frau Maria Hanig,

 

vielen Dank für Ihr Interesse an unserem bellaflora biogarten Braunkorn und Ihrer Anfrage diesbezüglich.

Sie haben Recht, unter Anderem finden sich als Inhaltsstoff auch Kakaoschalen mit dem Wirkstoff Theobromin. Dieser Rohstoff ist für den biologischen Gartenbau zugelassen.

Als Grenzwert bei Einsatz als Futtermittel gilt für Hunde, Kaninchen, Pferde und Pelztiere 50 mg/ kg.

Die Gehalte an Theobromin in Kakaoschschalen liegen zwischen 0,5 – 1 mg / kg.

Die Theobromingehalte in Kakaobohnen liegen mit 6 – 8 mg deutlich höher, daher ist z.B. Schokolade(je nach Kakaogehalt) deutlich höher belastet als die von uns verwendeten Schalen im Dünger.

Im bellaflora biogarten Braunkorn sind 5% Kakaoschalen beigemischt und das ergibt bei einer 5 kg Packung Braunkorn 0,25 kg Kakaoschalen die enthalten sind.

Bei einer 10 kg Packung Braunkorn sind das 0,5 kg Kakaoschalen.

Wenn wir jetzt den höheren Theobromingehalt von 1 mg/kg annehmen, dann enthält eine ganze Packung Braunkorn 5kg 0,25 mg und eine ganze 10 kg Packung Braunkorn 0,5 mg Theobromin.

Um an den Grenzwert von 50 mg heranzukommen, müsste ein Hund also innerhalb eines kurzen Zeitraumes 200 Packungen Braunkorn 5 kg oder 100 Packungen Braunkorn 10 kg fressen.

 

Wir hoffen Ihnen damit weitergeholfen zu haben.

Blumige Grüße.

Bettina & Team

Kommentar verfassen

Senden Sie selbst eine Antwort oder einen Kommentar zu dieser Frage.

 

Captcha

Wir möchten sichergehen, dass Sie ein Mensch und kein Computer sind