Bettinas Forum

Surfinien

Anfrage eines bellaflora.at Benutzers, 10.09.2018 14:43

Liebe Frau Bettina, meine Fensterkistel bepflanze ich schon mindestens 10 Jahre mit Surfinien, die ich im zeitigen Frühjahr als Jungpflanzen bei bellaflora kaufe. Ich setze sie anschließend in gute Erde, vermischt mit Langzeitdünger von bellaflora, und lasse sie im Glashaus wachsen, bis sie Mitte Mai ins freie kommen und dort automatisch bewässert werden. Während der ganzen Saison wachsen sie zu meiner Freude sehr üppig... Heuer kümmerten sie vor sich hin, tw.vertrocknet, lange schüttere Zweige usw. und heute bemerkte ich, dass sie kaum Wurzeln gebildet haben.

Nun meine Frage: welche Ursache vermuten Sie und welchen Tipp können Sie mir fürs nächste Jahr geben? Vielen Dank und lg, Monika

 

 

 

Bettina & Team 10.09.2018 18:44

Sehr geehrte Monika,

vielleicht lag es an der Witterung (Hitze). Vielleicht war die Pflanzerde auch schon vorgedüngt und mit dem Langzeitdünger, waren es dann zu viele Nährstoffe und die ganze Kraft ging in das Pflanzen- und nicht in das notwendige Wurzelwachstum. Ich empfehle Ihnen bereits beim Einsetzen den Wurzelballen der Surfinien ganz vorsichtig im unteren Drittel zu teilen, damit wir die Wurzelbildung angeregt. Mischen Sie dem Gießwasser regelmäßig Effektive Mikroorganismen bei. Diese beeinflussen die Wurzelbildung, das Wachstum, die Blütenbildung, die Farbintensität positiv. Sie wandeln Nährstoffe in Pflanzenverfügbare Form um und beeinflussen das Immunsystem der Pflanzen. Sie tun den Pflanzen einfach gut.

Bei Surfinien wäre es auch vorteilhaft, wenn Sie zum Düngen einen speziellen Surfiniendünger verwenden würden.

Blumige Grüße.

Bettina & Team

Kommentar verfassen

Senden Sie selbst eine Antwort oder einen Kommentar zu dieser Frage.

 

Captcha

Wir möchten sichergehen, dass Sie ein Mensch und kein Computer sind