Blütenzauber mitten im Winter

Die Schneerose, Helleborus niger: Ihre anmutigen Blüten trotzen der Kälte und dem Schnee. Weiß oder Rosa, ein magischer Blütentraum füllt die winterliche Zeit mit Farbe. Ob im Topf oder im Beet – auf sie ist Verlass, dass wir uns auch im Winter über Blüten erfreuen können.

Blütenzauber mitten im Winter

Magische Schneerose

Was im Winter so schön blüht, Eis und Kälte trotzt, muss magische Kräfte besitzen. Wahrscheinlich hatte sie deshalb einen festen Platz in alten Bauerngärten. Sie stand für Hoffnung und Schutz für Mensch und Tier vor Krankheiten und bösen Geistern. Zeigte sie ihre Blütenpracht zu Weihnachten, stand ein fruchtbares Jahr bevor. Auch heute spürt man noch die Magie und die Kraft, wenn sie im Garten oder im Topf auf dem Balkon blüht. Bei einsetzender Dämmerung reflektieren sie das letzte Licht und sind noch schön zu erkennen.

Eine Augenweide im Topf

Die Schneerose ist jetzt in den bellaflora-Filialen erhältlich. Indoor schmückt sie Räume, sie ist auch herrlich als Tischedekoration. Im Freien fühlt sie sich wohl - zum Beispiel als Arrangement, geschmückt mit Tannenzapfen, Kugeln und Tannenzweigen, ziert sie jeden Eingangsbereich und Terrasse. Denken Sie auch an Ihre Lieben. Als Grabschmuck eignet sie sich dank ihrer langen Blütezeit.

Eleganz zwischen Klassikern

Im Beet ist die 15-30 cm hohe Pflanze nicht nur im Winter eine Augenweide. Im Vorfrühling zeigt sie ihre Eleganz zwischen den frühen Frühlingsboten Schneeglöckchen, Krokus und Co. Schneerosen lieben Plätze unter Bäumen, der im Sommer durch das Blätterdach halbschattig ist und sich im Winter sonnig warm zeigt. Humose Böden mit hohem Humusgehalt sind ihre Leidenschaft.

Es gibt noch mehr

Die Schönheit Helleborus gibt es auch noch in anderen  Arten. Gehen Sie auf Entdeckungsreise in den bellaflora-Filialen. Helleborus orientalis, die Lenzrosen mit ihren hängenden glockenförmigen Blüten, begleiten durch den Frühling.

Wissenswertes