Mein Balkon ist der schönste!

So schön wie im Paradies! Auf dem Balkon sind Sie dem siebenten Himmel naturgemäß ein Stück näher als auf ebenerdigen Plätzen. Wo könnte man besser paradiesische Zustände schaffen als auf diesem „Hochsitz“.

Natürlich hat jeder eine andere Vorstellung vom Garten Eden - auf alle Fälle dürfen Sie in ihrem eigenen Reich allen Überschwang ausleben. Haben Sie sich schon Gedanken gemacht, wie Ihr Balkon in diesem Jahr aussehen soll? Sicher steht Ihnen noch das Bild der letztjährigen Bepflanzung vor Augen und Sie erinnern sich an besonders geglückte Pflanzkombinationen ebenso wie an den einen oder anderen Reinfall. Zeit also, alle Plus- und Minuspunkte Revue passieren zu lassen und Verbesserungsmöglichkeiten in Angriff zu nehmen.

Inspirationen zur Balkongestaltung


Der Urlaubs Balkon
Jene, die ihren verdienten Urlaub entspannt daheim genießen wollen, setzen unter anderem auf Bougainvillea, Oleander, Lorbeer, Pelargonien, Hibiskus oder Oliven.


Der Wüsten Balkon
Besitzer eines Balkons in sehr sonniger Lage bevorzugen hitzebeständige Pflanzen wie Palmen, Sukkulenten, Hauswurz, Zitruspflanzen (Neuheit: Kaffern- und Fingerlimette) oder Kalanchoen.

Der BIO-Genuss-Balkon
Liebhaber des biologischen Anbaus werden bei der Ernte von  Bio-Gemüsepflanzen, Bio-Erdbeeren, Bio-Beerenobst, Bio-Kräutern, Bio- Essbaren Blüten oder Bio-Saatkartoffeln glücklich.

Der Naschbalkon

Echte Naschkatzen sollen auch am Balkon ihrer Passion nachgehen können. Sie pflanzen Terrassenobst, Beerenobst auf Spalier (gut geeignet: Himbeere Twotimer „Gelbe und Rote Sugana“, Heidelbeeren Zwergsorte), Honigbeere, Kräuter, Tomaten, Gurken, Paprika oder Erdbeerampeln.

Der Wetter-Balkon

Balkonbesitzer, deren Pflanzen oft rauerer Witterung ausgesetzt sind, verlassen sich vor allem auf winterharte Stauden (z.B. Lavendel, Astilben, Glockenblume, Astern, Grasnelke, Storchschnabel, Purpurglöckchen, Katzenminze, Steppensalbei, usw.)  Beetpflanzen ( z.B. Gazanien, Löwenmäulchen, Begonien, Ringelblumen, Sommerastern, Schmuckkörbchen Buntnessel, Strohblumen, Vanilleblumen, usw.)  Gräser oder Nadel- und Laubgehölze.

Wissenswertes

Unsere Kunden haben sich auch für folgendes interessiert: