Makramee - es wird wieder geknotet!

Knoten, knüpfen, flechten - Makramee feiert ein Comeback!

Was brauchen Sie dazu?
Was brauchen Sie dazu?
  • 1 Gefäß, z.B. Glasvase
  • Baumwollschnur
  • Schere
  • Kleber

 

 

So geht's
So geht's

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Bild 4

Bild 5

Bild 6

Bild 7

Bild 8

Bild 9

Anleitung

  • Binde eine Schnur um den oberen Rand des Gefäßes. Hebe dir einen längeren Faden auf, um später den Glashals noch mehrere Male umwickeln zu können.
  • Für den geknüpften Teil solltest du mehrere gleich lange Schnüre an der Schnur am Glashals anbringen. Fädle sie doppelt gelegt ein und so, dass sie gleich lang sind (Bild 1). Die Länge der Schnüre sollte doppelt gelegt vier mal die Höhe deines Gefäßes haben. Für unser (kleineres) Gefäß haben wir vier Schnüre verwendet.
  • Verbinde nun die einzelnen Fäden miteinander, z.B. mit einem Seemannsknoten (Bild 2, 3, 4). Dafür legst du wie am Foto gezeigt eine kleine Brezel auf. Ziehe den Knoten vorsichtig zusammen. Wiederhole den Vorgang.
  • Sobald alle Knoten geschafft sind, kannst du die Schnurenden an der Unterseite des Gefäßes mit Kleber befestigen. Abschließend den Rand des Gefäßes noch mit einer Schnur umwickeln.

Wissenswertes