Blütendinner - Schlemmerzeit im Garten

Sommerzeit ist Schlemmerzeit im Garten. Viele sommerlichen Blütenstars werden gerade in der "haute cuisine" und in der kreativen Küche neu entdeckt: mit feinstem Aroma, als würzige Beigabe, duftend und bunt zieren sie die Speisen und geben vielen köstlichen Gerichten einen spannenden, neuen Geschmack. Und es geht auch einfach zu Hause mit unseren leckeren Blütenfavoriten.

Blütendinner - Schlemmerzeit im Garten

Lila Blütenkugeln

Schnittlauch kennt jeder; die lila Blütenkugeln lohnt es zu erleben. Sie peppen Kräuterdips und fröhliche Sommersalate optisch auf und schmecken angenehm würzig. sanfte Zwiebelgeschmack der Halme und Blüten ist köstlich und auch noch gesund durch sein Eisen und Vitamin C. Von Juni bis August können die Blüten geerntet werden.

Dill macht glücklich

Wo Dill gedeiht ist Glück im Haus, sagt eine Weisheit. Dillblüten sehen wie kleine Sterndlwerfer aus und sind eine Augenweide im Garten. Die rund 80 cm hohen Blütenstängel ragen mit ihren sonnengelben Doldenblüten über viele Kräuter hinaus. Die eleganten Blüten sind eine wunderbare Dekoration und überzeugen durch ihren herzhaften Geschmack.

bellaflora Tipp: Sammeln Sie im Spätsommer die Samen für das nächste Jahr, Dill ist einjährig.

Tausendsassa Kapuzinerkresse

Fröhlich und unbekümmert windet sie sich empor oder schwingt sich dicht belaubt über den Boden. Das runde, dichte (und essbare) Blätterkleid und der unaufhörliche Blüteneifer sind schon Grund genug sie zu mögen. Wer die leicht pfeffrigen, gelben und orangenen Blüten einmal im Sommersalat genossen hat, wird sie lieben.

Rund und gesund

Gerne wird dieses Blumenkind als  Morgenröte bezeichnet. Ihre orange-gelbe Blüte ist eine fröhliche Dekoration auf dem Teller. Die frischen Blütenblätter bringen eine würzige Komponente in den Salat.. Regelmäßige Ernte fördert weitere Blütenknospenbildung. Wenn Sie Ringelblumenblüten in Kochwasser geben, lassen sich Reis und Co wunderbar safrangelb färben.

Gut zu wissen: Schnecken können keine Ringelblumen leiden.

bellaflora Tipp:  Wohltuende Salben lassen sich aus der Calendula officinalis herstellen. Probieren Sie unser Ringelblumenrezept

Rosmarin  ist Programm

Die himmelblauen Blüten des Krautes sehen großartig  auf dem Grillteller aus. Bereits im April zeigen sich die ersten Blüten. Der Duft von Rosmarin macht nachgewiesener Maßen gute Laune; ein Bündel in die Hosentasche gesteckt und der Tag kann kommen.

Zarter Majoran

Der allseits bekannte Majoran blüht weiß in winzigen Lippenblüten, Bienen lieben diese und besuchen jedes noch so kleine Blütenblatt. Das alleine macht die Pflanze wertvoll. Unser winterharter Majoran kann gut im Topf gehalten werden und schmückt Balkon und Terrasse, oder eben auch ihren Teller.

Der Duft von Oliven

Die hellgelben Blüten des Olivenkrauts auf dem Küchentisch sehen nicht nur hübsch aus, sonder duften auch noch lecker. Die Blüten als anregenden Tee aufgegossen wecken müde Krieger. Olivenblütensäckchen können gegen Motten im Kleiderschrank eingesetzt werden. Blüten immer an einem luftigen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung zum Trocknen aufhängen.

Wissenswertes