Mischkultur: mit Struktur durchs Gemüsejahr

Mischkultur: mit Struktur durchs Gemüsejahr

Den Ablauf im Gemüsebeet zu organisieren, gelingt selbst erfahrenen Gärtnern nicht spielend. Gerade wer seine Beete nach den Regeln von Mischkultur und Fruchtwechsel bewirtschaften möchte, kommt um ein paar Jahre Übung nicht herum. Anbaupläne aus Büchern können immer nur Beispiele sein, denn niemand muss im beengten Reihenhausgarten Gemüsearten anbauen, die ihm nicht schmecken, nur um die richtige Partnerwahl und Reihenfolge einzuhalten. 

 

Wählen Sie stattdessen die Gemüsearten, die Sie und Ihre Familie gerne essen und sammeln Sie dazu möglichst vielfältige Informationen! So zum Beispiel,

  • ob sie ein Stark-Mittel- oder Schwachzehrer ist. Davon hängt bei einem Fruchtwechsel ab, ob die Art im ersten, zweiten oder dritten Jahr nach einer Gründüngungsphase angebaut wird.
  • zu welcher Pflanzenfamilie sie gehört, denn um Schädlinge und Krankheiten vorzubeugen, sollten besser keine Arten der gleichen Familie nacheinander an derselben Stelle gepflanzt werden.
  • welche Arten günstig und welche ungünstige Nachbarn sind, um passende Mischkulturpartner zu finden.
  • von wann bis wann man sie aussäen oder pflanzen kann.
  • wielange die Kultur dauert. 


Besonders günstige Pflanzengemeinschaften im Gemüsegarten:

  • Karotten neben Zwiebeln
  • Tomaten neben Zwiebeln
  • Tomaten neben Petersilie
  • Salat neben Radieschen
  • Erbsen neben Sellerie
  • Kartoffeln neben Kohlarten


Günstige Gemeinschaften:

  • Gurken vertragen sich mit:
    Zwiebeln, Stangenbohnen, Sellerie, Roten Rüben, Petersilie, Kopfsalat, Kohlrabi, Kohlarten, Buschbohnen.

  • Kartoffeln vertragen sich mit:
    Spinat, Buschbohnen, Dill, Kohlrabi.

  • Sellerie verträgt sich mit:
    Buschbohnen, Spinat, Zwiebeln, Stangenbohnen, Tomaten, Lauch, Kohlrabi, Karotten, Gurken.

  • Petersilie verträgt sich mit :
    Tomaten, Zwiebeln, Radieschen, Gurken.

  • Tomaten vertragen sich mit:
    Sellerie, Spinat, Zwiebeln, Petersilie, Kohlarten, Kohlrabi, Kopfsalat, Lauch, Buschbohnen, Karotten.

  • Spinat verträgt sich mit:
    Tomaten, Stangenbohnen, Erdbeeren, Kohlrabi, Karotten, Kartoffeln, Kohlarten.

  • Kopfsalat verträgt sich mit:
    Zwiebeln, Tomaten, Stangenbohnen, Buschbohnen, Radieschen, Rettich, Dill, Erbsen, Gurken, Erdbeeren, Karotten, Kohlarten, Lauch

  • Zwiebeln vertragen sich mit:
    Tomaten, Erdbeeren, Gurken, Petersilie, Kopfsalat, Kohlrabi

  • Erdbeeren vertragen sich mit:
    Karotten, Lauch, Kohlarten, Rettich, Radieschen, Kopfsalat, Spinat, Zwiebeln.

Wissenswertes