Heute wird gegrillt

Die bellaflora Kräuter-Tipps bringen Spaß, Spannung und Leckerbissen auf den Tisch. Mit unserer würzigen Kräutervielfalt geben wir Grillfleisch, Fisch und Marinaden die perfekte Würze. Da wird das Barbecue für Familie, Freunde und Kollegen zum kulinarischen Hochgenuss. Hier gibt es ein paar leckere Tipps!

Heute wird gegrillt

Duftzauber als Appetitanreger

Kräuter in der Glut: Schon mal ausprobiert? Kräuter vorher kurz in Wasser einweichen und anschließend auf einer Alufolie in der Glut platzieren. So breiten sich die ätherischen Öle aus und machen extra Lust auf die Köstlichkeiten im Grill. Gut geeignet dafür sind die klassischen Küchenkräuter aus dem bellaflora Sortiment wie Rosmarin, Salbei, Thymian, Oregano oder Majoran.

Majoran – Geschmackswunder

Ernten Sie das Gewürz zum richtigen Zeitpunkt: Bei einer Ernte an trockenen Tagen, in den Vormittagsstunden, ist die Würze des Majorans am intensivsten. An sonnig-warmen Plätzen auf Balkon, Terrasse oder Garten verstärkt sich sein Aroma.

Gleich ob Gemüse, Fisch oder Käse: Kurz vor dem Herunternehmen vom Grill mit einer Prise Majoran bestreuen, das gibt dem Geschmack einen raffinierten Piff. Für Lamm, Geflügel, Rind und Schwein eignet sich eine Marinade mit sonnigem Majoran, gemischt mit Thymian, Salbei oder Rosmarin.

Frischer Dill – Genuss und Lebensfreude

Frischer Dill auf dem Tisch kann nicht hoch genug gelobt werden! Zu Grillkartoffeln, Lachs und Gemüse eignet sich der zarte Dill als frische Zutat zum Bestreuen. Gemischt mit Salz, Knoblauch und Zitrone, in einem feinen Öl, wird er zur Delikatesse.

Dill fördert die Keimung von Wurzelgemüse und gedeiht sehr gut zwischen Gurken, Salat und Kohl. Am liebsten steht Dill an einem geschützten, sonnigen bis halbschattigen Standort.

Rosmarin – ein Kuss zum Essen

Kein Geheimtipp, aber eine Grill-Legende, ist der Rosmarin. Er haucht Grillgemüse, Kartoffeln und allen Fleischsorten eine mediterrane Note ein. Einfach einen kleinen, frischen Zweig auf das Grillgut legen und der harzig, herbe Geschmack betört die Geschmacksnerven.

Salbei – ein Hauch von Süden

Die Salbei-Sortenvielfalt bei bellaflora erfreut jeden Grillfreund. Von mild bis würzig ist jede Variante eine Geschmacksexplosion. Frisch aus dem Garten, ist er zum Würzen von Kalb-, Rind- und Schweinefleisch jederzeit griffbereit. Junge Blätter und Triebe können den ganzen Sommer geerntet werden. Super lecker ist Salbei kombiniert mit Butter.

Wissenswertes