Würzige Grillkräuter - ein aromatischer Hochgenuss

Jeden Grillabend und jedes Gartenfest vollenden sie zum würzigen Hochgenuss. Ihre geschmackliche Vielfalt lässt keinen Wunsch offen: Rosmarinkartoffeln, würziger Schnittlauchtopfen und knusprige Grillspeisen, da läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Zudem sind sie reich an Vitaminen – und so wertvoll für unsere Gesundheit, die würzigen Grillkräuter...


Asia-Feeling am Grill

Es ist wieder so weit – die Grillsaison ist eröffnet. Wem die normale Bratwurst zu langweilig ist, der lege doch mal Riesengarnelen auf den Rost. Asiatische Grillspezialitäten sind in diesem Jahr der Mega-Trend. Da dürfen die passenden Kräuter nicht fehlen, wie Koriander, Zitronengras und Kurkuma. Diese Kräuter aber besser nicht mit auf den Grill legen, denn dort verlieren sie ihren Geschmack. Stattdessen marinieren Sie vorher in Kräutern oder würzen nach der Grillzeit.

Rezept-Tipp: Probieren Sie auch unsere asiatische Gemüsepfanne mit Koriander, als Beilage oder Hauptgericht.

Fitness-Tipps für Ihre Kräuter

Ganz anders ist es bei Thymian und Oregano: werden sie getrocknet, verstärkt sich ihr Aroma sogar noch.

Tipp: Die Zweige im Schatten antrocknen lassen und dann die Blättchen zerbröseln, am besten in die Marinade oder direkt in ein geschlossenes Grillpäckchen, denn wenn sie mit gegrillt werden, schmecken sie schnell bitter. Viel zu schade!


Kräuter-Trio für brutzelige Sonnenplätze

Diese drei wachsen liebend gerne in der prallen Sonne – und passen kulinarisch so wunderbar zusammen:
- Rosmarin, ein herrliches Schmuckstück für Ihre Terrasse
- Thymian, ein duftiger Bodendecker
- Oregano, so würzig und gesund


Kräuter-Trio für coole Schattenplätze

Sie haben einen schattigen Balkon oder schattige Ecken im Garten? Für kulinarische Genüsse gibt es auch da ein Plätzchen: Minze, der Stürmer auf dem Gartenspielfeld Schnittlauch, der Salatkönig oder Petersilie, der Suppenklassiker. 
 

Fitness-Tipps für Ihre Kräuter

Wasser marsch!
Die meisten Kräuter lieben es gleichmäßig feucht, deshalb mit Maß und Mitte gießen! Am besten gießen Sie die Kräuter morgens oder abends mit lauwarmem Wasser. Regenwasser lieben sie am meisten.

Powerdrink für den Kräutertopf
Besonders Kräuter im Topf düngen Sie zwischen März und August mit bestem bellaflora Kräuterdünger. Der ist reich an Kalium, der Stoff, der an der Intensivierung von Duft und Geschmack beteiligt ist.

Richtig Ernten
Ernten Sie möglichst bei trockener Witterung am Vormittag bis 12 Uhr. Dann ist das Aroma am stärksten. 

Wissenswertes