Asia-Salate und ihre Eigenschaften

Asia-Salate und ihre Eigenschaften

Alle Asia-Salate sind ausgesprochene Vitaminbomben und daher ideal für den Winter. Die bei bellaflora angebotenen Salate sind ausschließlich in Bio-Qualität und von einem oberösterreichischen Produzenten gezogen.

Rezepte zu Asia-Salaten

Mizuna Early, Brassica rapa ssp. Japonica
Der Schnittkohl Mizuna Early wird auch "japanischer Salat", "japanischer Blattsenf" oder "Japanischer Federkohl" genannt. Im Aussehen ähnelt Mizuna einem lockeren Frisee. Die feingegliederten Blätter mit den langen, zarten Stielen werden roh als Salat oder gedünstet als Gemüse gegessen. Mild im Geschmack erinnert er an Kohlrabi und Rucola. Erntet man immer nur die äusseren Blätter und lässt das Herz stehen, sind mehrere Schnitte möglich.

Green in Snow, Brassica juncea var. Japonica
Ein japanischer Senfkohl, bis 8°C frosthart. Als Blatt- und Wurzelgemüse mit senfartigem, aromatischen Geschmack. Junge Blätter als Salatwürze. Ursprüngliche Verwendung in China: Grün in Salzlake eingelegt als Beigabe zu Fisch oder Fleisch.

Red Giant, Brassica juncea (L.) Czern.
Auch Mustard Red Giant genannt, ist ein Asiagemüse mit spinatblatt-großen, fein gezahnten Blättern mit grün-bronzefarbigen Blattadern. Diese Sorte hat ein angenehmes senfscharfes Aroma. Verwendung: gekocht wie Spinat oder als Zusatz zu gemischten Salaten. Wenn Sie den Red Giant nicht gleich ernten, kann er so geschmacksintensiv werden, dass er mit neutralisierenden Zutaten verarbeitet werden muss!

Mibuna Early, Brassica rapa var. nipposinica
Der Asia-Salat Mibuna Early ist eine asiatische Spezialität. Die jung geernteten Blätter mit grünen, schmalen, abgerundeten Blättern im lanzettenförmigen Wuchs haben einen fein-aromatischen, mild rettichartigen Geschmack. Sie verfeinern roh oder gedünstet fernöstliche Köstlichkeiten. Verwendung: die jungen Blätter können auch blanchiert als Beilage zu Reis- und Fleischgerichten gereicht werden. Grössere Pflanzen können auch im Wok zubereitet werden. Reich an Vitaminen. 

Green Boy, Brassica rapa var. Komatsuna
Sein radieschenähnliches Blatt ist oval, mit weiß-grünen Rippen und hat einen kräftigen, fleischigen, langen Stiel. Er bildet eine aufrechte Rosette. Verwendet werden Blatt und Stiel, er ist mild aromatisch, leicht senf-artig. Junge Blätter als Salat, ältere Pflanzen als Gemüse.

Tatsoi, Brassica rapa L. Chinensis-Grp.(var. Rosularis)
Wird auch Rosette Pak Choi genannt. Tatsoi ist ein fernöstliches Blattgemüse mit mildem Geschmack. Runde, dunkelgrüne Blätter stehen in einer dichten Rosette, welche als Ganzes geschnitten wird. Schmeckt vorzüglich in Öl gedünstet oder wie Spinat zubereitet. Starke Pflanze, sehr ergiebig.

Pak Choi White, Brassica rapa chinensis Syn. Brassica campestris chinensis 
Pak Choi deutsch auch Senfkohl oder Blätterkohl genannt, ist ein naher Verwandter des Chinakohls. Er bildet lockere Köpfe mit schneeweißen, saftigen Blattrippen. Die Blätter sind von etwas dunklerem Grün, ähnlich denen des Mangolds. Pak Choi wird als Gemüse und Salat verwendet. Der Geschmack erinnert an Chinakohl, ist jedoch etwas feiner und leicht bitter. Pak Choi lässt sich in Gerichten an Stelle von Mangold oder Spinat einsetzen. 

Catalogna, Cichorium intybus L. var. foliosum Hegi
Die Catalogna, auch Blattzichorie genannt, mit ihren dunkelgrünen, bis zu 60 cm langen, gezackten Blättern sieht sie aus wie ein großer Löwenzahn. Diese Gemüse und Salate weisen einen hohen Gehalt an Bitterstoffen auf, die sich auf Blutgefäße und die Verdauung günstig auswirken. Den meisten Zichorien-gewächsen ist zudem gemeinsam, dass sie stark harntreibend wirken. Die dunkelgrünen Blätter der Catalogna sind am bitterstoffreichsten. Für die Zubereitung des Catalogna können auch Spinat-, Schnittmangold-, Neuseeländerspinat- und Chicoree-Rezepte verwendet werden.

Till, Lactuca sativa
Pflücksalat mit attraktivem Aussehen und gutem Geschmack. Die fest geschichteten Blätter ergeben eine kompakte, kopfähnliche Rosette mit nach aussen stehenden Blattzipfeln. Till stellt eine gute Alternative zu Kopfsalat dar.

Venezianer, Lactuca sativa var.
Alte Pflücksalatsorte mit interessantem Aussehen und gutem Geschmack, mit länglichen grünen Blättern, rasch wachsend. Im Sommer Verwendung auch als Spinat möglich (Kochsalat).

Winterpostelein, Montia perfoliata
Auch Kuba-Spinat genannt, der lange im Windschatten des Feldsalats stand: Der angenehm mild schmeckende Salat hat den niedrigsten Nitratgehalt, ist reich an Vitamin C und enthält Magnesium, Calcium und Eisen. Dieses Gemüse sieht nicht nur hübsch aus, man kann es sogar auch noch während der Blüte verzehren.

Wissenswertes

Unsere Kunden haben sich auch für folgendes interessiert: