Espresso-Kuchen mit Nektarinen

Kuchen mit feinem Espresso-Aroma, kombiniert mit der fruchtigen Süße frischer Nektarinen

Rezept für 1 Blech - 30x40 cm

Zutaten für den Belag:

  • 1,2 kg halbierte und entsteinte Nektarinen
  • 1 Vanilleschote (der Länge nach halbiert und das Mark herausgelöst)
  • 3 Eier
  • 400 g Crème Fraiche
  • 100 ml Milch
  • 2 EL Speisestärke
  • 25 g Staubzucker


Zutaten für den Teig:

  • 4 EL Instant-Espressopulver
  • 250 g weiche Butter
  • 180 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 5 Eier
  • 400 g Mehl
  • 4 TL Backpulver
  • 50 g Speisestärke
  • 4 EL Kaffee Likör

 

 

Zubereitung

Zirka die Hälfte der halbierten Nektarinen zur Seite legen, die restlichen in 1 bis 2 cm große Würfel schneiden. Den Backofen auf 200° Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein tiefes Backblech mit Backpapier auslegen.

Für den Teig: Espressopulver in 100 ml kochendem Wasser auflösen und danach abkühlen lassen. Zucker, Salz und Butter mindestens 5 Minuten schaumig schlagen. Die Eier nach und nach dazugeben und jeweils gut unterrühren. Speisestärke, Mehl und Backpulver mischen und sieben, danach abwechselnd mit Espresso und Kaffeelikör in die Eiermischung rühren. Nur kurz rühren, bis sich die Zutaten verbinden.
Den Teig auf das Backblech geben und glatt verstreichen, dann gleichmäßig mit den gewürfelten Nektarinen bestreuen. Den Espressokuchen auf der 2. Schiene (von unten) circa 25 Minuten backen.

Tipp: mit Alufolie abdecken, sollte Teig oder Guss zu dunkel werden.

Inzwischen für den Guss das Vanillemark, Eier, Crème Fraiche, Milch, Speisestärke, Staubzucker mit dem Schneebesen glatt rühren.

Den Kuchen aus dem Rohr nehmen  und den Guss auf dem Boden gleichmäßig verstreichen. Die Nektarinenhälften auf dem Guss verteilen und den Kuchen weitere 12 bis 15 Minuten backen.

Auf einem Kuchengitter ganz auskühlen lassen und servieren.

Zubereitungszeit: ca. 90 Minuten

bellaflora wünscht gutes Gelingen!

» REZEPT downloaden

Wissenswertes